Foto von Riccardo Medana aus  Spettakolo

Nach Beendigung seiner unendlichen Tournee „Mondovisione“ durch Konzerthallen und Stadien und der Tournee durch die USA und Kanada feiert einer der bedeutendsten Vertreter des italienischen Rocks, Luciano Ligabue, am 19. September in Campovolo (Reggio Emilia), um 20.30 Uhr, die ersten 25 Jahre seit Erscheinen seines ersten Albums Ligabue.
Die Entscheidung, dieses große Ereignis in seinem geliebten Land zu feiern, war kein Zufall. Nach dem ersten Konzert in Campovolo im Jahr 2005, „Campovolo 2.0″ im Jahr 2011 und Campovolo „Italia loves Emilia“ ist dies eine weitere Ehrerweisung an dieses Gebiet, das ihn der Musik nahe brachte und ihm 1990 ermöglichte, einen großen Traum zu verwirklichen: singen und eine Karriere mit bedeutenden Erfolgen und Anerkennungen aufzubauen. In seinem langen Lebenslauf übernahm er die ausgefallensten Arbeiten, darunter als Radiomoderator, Promoter und Hilfsarbeiter. Im Alter von 25 Jahren schaffte er es, sowohl beim Publikum als auch bei der internationalen Kritik großen Anklang zu finden.
Dank seines Backgrounds verkörpert Ligabue das Ideal eines Rund-Um-Künstlers, der auch mittels anderer Kunstformen als Musik kommunizieren kann, zum Beispiel Film und Literatur.Er schrieb eine und veröffentlichte Sammlung mit Erzählungen „Dentro e fuori al borgo“ (dt.: Im Dorf und aus dem Dorf) und einen Roman „La neve se ne frega“ (dt.: Den Schnee interessiert das nicht).Er drehte zwei Filme: „Radiofreccia” und „Da zero a dieci“. In diesen Werken lebt er auf besondere Weise die Bindung zu seinem Geburtsland und seiner Lust, ein Stück aus dem Alltag der Vorstadt, in denen er groß geworden war, zu erzählen.

Und hier ein Auszug aus „Radiofreccia“, dem Film, für den er einen David di Donatello als bester Regisseur erhielt.

Diese Liebe zu Emilia und allgemein zu dem Land, in dem wir leben, ist es, weshalb Ligabue weiterhin die sozialen Themen so am Herzen liegen. Er nahm an verschiedenen Umweltschutzprojekten teil.Mit einigen seiner Kollegen nahm er das Lied „Il mio nome è mai più”, auf, mit dem sie sich gegen die Entscheidung der Regierung, sich am Krieg im Kosovo zu beteiligen, stellten. Für die Vereinigung „Libera“ von Don Ciotti gab er zwei Konzerte gegen die Mafia.2012 nahm er mit dreizehn weiteren Künstlern am Konzert „Italia loves Emilia“ zur Unterstützung der von den zwei schweren Erdbeben betroffenen emilianischen Bevölkerung teil.
In dem großen Konzert „Campovolo-La Festa 2015“ werden alle Lieder seines ersten Live-Albums mit den Clandestino und dem großen Erfolg „Buon Compleanno Elvis“ live mit „La Banda“ zu hören sein. Das letztgenannte Album ist einem Sänger gewidmet, der die Musikgeschichte der ganzen Welt zeichnete: Elvis Presley, der jetzt 70 Jahre alt wäre. Schließlich wird er die besten Lieder aus dem neuen Album „Giro del Mondo“, das vergangenen April herauskam, vortragen.
Mit Sicherheit wird es eines der längsten Konzerte der letzten Jahre werden; ein Revival der vergangenen 25 Jahre der italienischen Musikgeschichte und des Lebens eines Jeden, dessen wichtigste Lebensereignisse mit einem Lied von Ligabue verbunden sind.
Die Feierlichkeiten werden einen Tag im Voraus beginnen und in der Liga Village stattfinden, einem Bereich, in dem das große Publikum von Künstlern, Jongleuren und Musikern unterhalten wird und die zwei Filme, bei denen Ligabue Produzent und Regisseur war, gezeigt werden: „Radiofreccia“ und „Da zero a dieci“.
Neben mehreren Essständen wird es auch einen Bereich geben, der der „LigaStory” gewidmet ist, und in dem anhand von Bildern und Gegenständen die gesamte Karriere von Ligabue gezeigt werden wird.
Der gesamte Konzertbereich ist in zwei große Zonen eingeteilt „Pit A“ und „Pit B“, in die man je nach Art der gekauften Eintrittskarte Zutritt hat.

Wir sind sicher, dass das Konzert eine einzigartige Vorstellung werden wird.