Ghepi entstand 1972 auf der Grundlage einer ausgiebigen Erfahrung in der Technik der Kunststoffverarbeitung und der Herstellung von Formwerkzeugen in einem der größten Distrikte der Branche Italiens: Reggio Emilia. Das Unternehmen verstärkte im Laufe der Jahre seine Aktivitäten und Dienste im Bereich Entwurfsentwicklung für Spritzgüsse technischer und industrieller Artikel für zahlreiche Branchen bis hin zu Entwürfen im Bereich Metal Replacement mit Hochleistungspolymeren sowie bei medizinischen Artikeln und Lebensmittelverpackungen im Reinraum der Klasse ISO 8.

Wir glauben, dass unser Territorium Einfluss auf die Entwicklung unseres Unternehmens, sowie auf seine Geschichtehatte: Der kulturelle Reichtum, die starke industrielle und technologische Entwicklung der Nachkriegszeit, die önogastronomische Tradition, die Entstehung der italienischen Fahne, der Trikolore, die Exzellenzen von der Grundschulbildung bis zur Universität und der Berufsausbildung, klassische und zeitgenössische Kunst sowie ein solides bürgerliches und soziales Wertesystem zeugen von einer Komplexität, die einerseits harmonische Vollständigkeit und anderseits Anreiz und Fähigkeit zur Anpassung an die Veränderungen des weltweiten Wettbewerbsszenariums darstellt.

In diesem Kontext erneuerte Ghepi sein Geschäftsmodell auch durch den starken Impuls aus der „kreativen Zerstörung” nach der großen Krise im Jahr 2009.

Die Prioritäten lauteten:den Kunden anhören, den Markt beobachten, sich durch Investitionen in F&E und neue Technologien immer wieder neu ins Spiel bringen und innovative Dienste anbieten.

So entstand eine neue Organisation, die sich nicht einfach nur auf die Lieferung der Produkte beschränkt, sondern die über modulare Dienste und technologische Diversifizierung sich als Partner für Innovationen anbietet.

  • Akkreditierung bei der Rete Alta Tecnologia Emilia Romagna (High-Tech-Netz Emilia Romagna) als Forschungslabor im Bereich industrielle Forschung für private Unternehmen sowie nationale oder europäische Ausschreibungen.
  • Einsatz von hoch qualifiziertem Personal und konstante Schulung und Fortbildung mit konkreter internationaler Ausrichtung.
  • Co-Design mit dem Kunden als „Solution Provider“ zur Optimierung der Entwürfe unter Anwendung spezifischer Kompetenzen im Bereich Polymere, strömungsdynamische Simulationen und FEM-Analysen sowie 3D-Drucke für die Überprüfung der Entwurfshypothesen.
  • Technologie-Diversifikationen: Bimateria-Zweistoff-Spritzguss, Gasinjektion, wärmehärtende Materialien, IMD, Ultraschall– und Vibrationsschweißen sowie Tampondruck.
  • Mitarbeit als „System-Supplier“, auch durch die Beteiligung an Unternehmensnetzen, die dem Kunden Synergie der Produktionsketten und bei der Entwurfsentwicklung Kosteneinsparungen durch die Integration der Lieferungen bieten.

Aufmerksame Beobachtung der neuen Szenarien, der Veränderungen und der Anforderungen der Kunden sind die Hauptelemente der Strategie von Ghepi für eine wertschöpfende Partnerschaft.

Webseite: www.ghepi.com

Wo wir sind